Stiller Has

Endo Anaconda

DSC 8970

 

Endo F. wird 1955 als Sohn einer Österreicherin und eines Schweizer Polizisten in Burgdorf geboren und verbringt den ersten Teil seiner Kindheit in Biel. Als er fünf Jahre alt ist, verunglückt sein Vater tödlich. Mit zwölf Jahren findet er sich fast über Nacht in einem Internat in Klagenfurt (Kärnten) wieder. Dorthin wanderte die Familie schliesslich aus. Endo verbringt aber weiterhin seine Sommerferien bei den Grosseltern im Emmental. 

Nach einer Lehre als Serigraf in Wien lässt sich der Nicht-Student dort von den Nachwehen des studentischen Protests erfassen.

Anfang der Achziger kommt Endo wieder zurück in die Schweiz und arbeitet zwei Jahre lang im Shoppyland Schönbühl als Hubstaplerfahrer. Nach dieser Zeit schreit er sich ohne Monitoring durch verschiedene erfolglose Projekte. 1985 ist er Sänger der Band „die Alpinisten“, welche im selben Jahr beim Label „Fata Morgana“ eine Platte veröffentlicht. 

1989 gründete er mit Balts Nill das Duo Stiller Has. Endo hat drei Kinder. 
Seit einigen Jahren hat er sich auch als Kolumnenschreiber einen Namen gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

Roman Wyss

DSC 8700

 

Klassisches Klavier- und Posaunenstudium an der Musikakademie Basel sowie Ausbildung an der Jazzschule Luzern. Spielt in diversen Klassik-, Pop- und Jazzformationen. Orchesterleitung und Arrangeur bei Musicalproduktionen. Komponiert Songs, Musicals und Theatermusik wie auch Musik für Kabarett/Comedy-Künstler, ua für Hutzenlaub & Stäubli, Strohmann-Kauz, Philipp Galizia. Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Olten. Roman Wyss ist mehrfacher Kulturpreisträger, u.a. vom Kulturförderpreis der Stadt Olten und dem Anerkennungspreis für Musik des Kanton Solothurn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Boris Klečić

DSC 8815

 

Schon seit seinem 16. Lebensjahr ist Boris Klečić in unterschiedlichsten Ländern und Formationen von Folk bis Rock auf der Bühne unterwegs. Zuerst mit dem Saiteninstrument Tamburica, später mit Gitarre und andern Saiteninstrumenten wie Mandoline, Banjo etc. Zwischendurch Studium in Soziologie an der Universität Zagreb, Tuba an der Musikschule «Vatroslav Lisinksi» in Zagreb. Hatte Unterricht bei Marco Igrec und Damir Dicic, den renommiertesten kroatischen Jazzmusikern. Seit 2002 lebt Boris Klečić in Bern, nach einem Abstecher in die Swiss Jazz School absolvierte Boris Klečić diverse Workshops (ua. Pat Metheny, Sylvain Luc, Stanley Jordan, Michael Brecker, Jim Hall), leitete und spielte in diversen Musikprojekten und Formationen. Er unterrichtet Gitarre und andere Saiteninstrumente.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Wyss

DSC 8756

 

Schon früh nahm ich erste Schlagzeugstunden an der Agostini Drum School in Olten. Jedoch entdeckte ich zufällig den Kontrabass und das Schlagzeug verlor bei der Instrumentenauswahl. Nach einem Jahr Kontrabassunterricht an der Musikschule Olten, wechselte ich zu E-Bass, was bis heute mein Hauptinstrument ist. Nach abgebrochenem Gymnasium besuchte ich das zweijährige Vorstudium an der EJMA Lausanne. Seit 2016 studiere ich nun an der ZHdK – Popabteilung in Zürich. Bis jetzt konnte ich mit vielen talentierten KünstlerInnen auf der Bühne oder im Studio arbeiten. Beispielsweise Tiziana Gulino (Voice of Switzerland 2014), Hedreich Nichols, Damian Meier, Rhonda Dorsey, Werner Hasler, Beat Escher, Nachtfieber Showband.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andi Pupato

DSC 8896

 

Perkussion Perkussionsstudium in Zürich und Spanien bei verschiedenen Meister der Perkussion wie Elio Revé, Luis Cesar, Ewande, Jon Otis. An der »Escuela de superación profesional de musica Ignacio Cervantes« in Havanna, Kuba und bei José Luis «Changuito» Quintana. 1994 Aufenthalt in Senegal als Mitglied der Band «Dougou-Fana» des senegalesischen Meistertrommlers Bilal Kounta sowie Studium der traditionellen afrikanischen Perkussion. Arbeitet als Dozent an der Hochschule in Luzern, der HKB - Hochschule der Künste in Bern, und dem Jazz Campus der Musik Akademie in Basel. Unterrichtet in Zürich Perkussion. Spielt live und auf Alben mit vielen verschiedenen KünsterInnen unterschiedlichster Stilrichtungen: Andreas Vollenweider, Chico And The Gypsies, Polo Hofer, The Alpinistos, UMA, Gotthard, Lunik, Marc Sway, Seven, Mich Gerber, Javier Ruibal, Hedvig Hanson, Hanery Amman, Michael von der Heide, Corin Curschellas, Don Li, Florian Ast, The World Quintet, Shirley Grimes, Nick Perrin, Björn Meyer, Nina Corti, Caroline Chevin, Andrew Bond, José Luis Monton und vielen mehr. War von 2002 bis 2012 Mitglied bei Nik Bärtsch’s Ronin. Spielt seit 2014 im Thierry Lang Trio. Andi Pupato spielt Perkussion auf vielen von Niki Reiser komponierten Filmmusiken: «Heidi» (2015), «Nirgendwo in Afrika» (Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film 2003), «Väter» (2002), «Alles auf Zucker» (2004), «Die weisse Massai» 2005), «Maria, ihm schmeckt’s nicht» (2009), «Das fliegende Klassenzimmer» (2002), «Die Wilden Hühner und das Leben» (2009), «Keiner Liebt Mich» (1994), «Das Trio» (1998), «Pünktchen und Anton» (1999), «Das kleine Gespenst» (2013), «Exit Marrakech» (2013).

 

 

 

 

 

 

 

 

© Stiller Has 2017  | Impressum